Praxiserfahrung ist das A & O, um erfolgreich in das Berufsleben nach dem Studium einsteigen zu können. Doch um einen guten Praktikumsplatz zu erhalten, bedarf es ebenso an praktischer Erfahrung. Aus diesem ewigen Kreislauf auf dem Arbeitsmarkt auszubrechen, kann sich als eine echte Herausforderung darstellen.

Schnell erhält man bei den ausgeschriebenen Praktikumsstellen den Eindruck, dass es schier unmöglich ist, ohne Vorerfahrung überhaupt als Kandidat in Frage zu kommen. Bei der AMC ist dies nicht der Fall. Zu den Voraussetzungen eines Praktikums bei der AMC gehören Lernbereitschaft, Motivation sowie diverse Soft Skills.

Mein Name ist Laura, ich bin 21 Jahre alt und habe die Praxisphase meines Studiums bei der Ahead Media Creatives UG in Köln getätigt. Aktuell befinde ich mich im sechsten Semester und studiere Business Administration in Koblenz. Wie bei den meisten anderen Studiengängen, gehört auch zu meinem Studienplan ein Pflichtpraktikum. Da ich meinen Schwerpunkt im Marketing wählte und auch meine Projektphase in diesem Bereich absolviert habe, habe ich mich sehr gefreut als Praktikantin bei der AMC zu beginnen.

Eine Praktikantin zum Kaffee kochen? Hier nicht!

Einige Unternehmen nutzen ihre Praktikanten zum Abarbeiten lästiger Aufgaben und zum Kaffee kochen, dies ist bei der AMC nicht der Fall. Das Team der AMC besteht aus den beiden jungen Gründern Tanja und Tim, dem süßen Bürohund Heather und den Praktikanten. Insgesamt lässt sich die Arbeitsatmosphäre als sehr locker und positiv beschreiben. Da das Unternehmen, sowie die Leute, die dort arbeiten so jung sind, begegnet man sich stets auf Augenhöhe. Die lockere Arbeitsatmosphäre ist jedoch nicht mit Unproduktivität gleichzusetzen. Bei einem Praktikum bei der AMC erwarten dich täglich viele neue Aufgaben. Eine gewisse Lernbereitschaft und Motivation, die Aufgaben abzuarbeiten, solltest Du also mitbringen! 😊

Meine Aufgaben während des Praktikums

Hauptsächlich habe ich mich während des Praktikums mit dem Betreiben sowie dem Aufbau von Online-Shops und dem Verfassen von suchmaschinenoptimierten Texten befasst.

Die online-Shops

Zu Beginn meines Praktikums gehörte zu meinen Aufgaben die Betreuung des online-Shops Merabelt. Merabelt bietet für Fotografen buntes, stylisches Kameraequipment an. Zu den täglichen Aufgaben gehörten kleine logistische Aufgaben, wie die Qualitätsprüfung der Gurte sowie das Verpacken der Ware. Außerdem habe ich mich für einige Wochen um die Social-Media-Kanäle gekümmert, die zu Merabelt gehören. Dazu gehörte die Vorbereitung der täglichen Posts für Instagram. Wenn Du Dich für das Betreiben des online-Shops interessierst, sollte dir eine gute Kundenkommunikation liegen. Denn zu Deinen Tätigkeiten gehört auch das Beantworten aller Nachrichten, die über die sozialen Medien sowie per Mail eintreffen.
Hauptsächlich habe ich mich während des Praktikums mit dem Betreiben sowie dem Aufbau von Online-Shops und dem Verfassen von suchmaschinenoptimierten Texten befasst.

Content erstellen

Um einen online-Shop erfolgreich betreiben zu können, bedarf es an qualitativ hochwertigem Content. Zu meinen Aufgaben gehörte es also auch, regelmäßig Produktfotos für die Shops zu machen. Die Produktfotos haben wir sowohl im Büro mit einer Fotobox gemacht als auch bei Outdoorshootings. Besonders spaßig war es hierbei, nicht nur hinter der Kamera zu stehen, sondern auch gelegentlich vor der Kamera als Model zu fungieren. Da Tanja selbst als Fotografin tätig ist, konnte Sie uns hilfreiche Tipps fürs Fotografieren geben und uns beibringen mit dem professionellen Equipment umzugehen.

Suchmaschinenoptimiertes Schreiben

SEO und SEA waren vor meinem Praktikum Begriffe, die ich nur aus der Theorie von Vorlesungen kannte. Die Relevanz von SEO und SEA ist mir durch das Praktikum bewusst geworden. Zu meinen Aufgaben gehörte es auch, mir regelmäßig Videos und Texte anzuschauen, um mein Wissen zu den Aufgabenbereichen zu vertiefen. Nachdem ich mir ein umfangreiches Wissen durch die zur Verfügung gestellten Materialien aneignen konnte, ging es natürlich auch um die praktische Umsetzung. Regelmäßig habe ich für Kunden suchmaschinenoptimierte Texte verfasst.

Optimierung interner Prozesse

Ein weiteres Thema, mit dem ich mich auf meinen Wunsch hin in dem Praktikum beschäftigen durfte, war die Prozessoptimierung. Dazu habe ich mir bestehende Prozesse und Arbeitsabläufe angeschaut und mögliche Fehlerquellen und Aspekte angeschaut, die optimiert werden können. Nach der Identifikation dieser Bereiche, durfte ich neue Konzepte entwickeln und meine Ideen, die zur Verbesserun beitragen, umsetzen.

Fazit

Insgesamt würde ich mein Praktikum bei der Ahead Media Creatives UG als sehr vielseitig beschreiben. Ich habe mich gefreut das junge Unternehmen für drei Monate unterstützen und echte Start-Up-Atmosphäre kennenlernen zu können.